Spieler des Tages

1. Spieltag: Nico Klein (JSK Rodgau)

Seine Vielseitigkeit stellte Nico Klein bereits in der zweiten Saisonhälfte der vergangenen Spielzeit unter Beweis. Ob als rechter Außenverteidiger oder im zentralen Mittelfeld. Oder auch als Innenverteidiger. Im ersten Verbandsliga-Saisonspiel des JSK in Wald-Michelbach musste er wieder als Rechtsverteidiger ran. Mit einer besonderen Aufgabe: Klein sollte die Kreise von Eintracht-Ausnahmeangreifer Jan Gebhardt einengen. Und das gelang dem Dudenhöfer ganz hervorragend. Zweimal kam zu Gebhardt zu Chancen, ansonsten war er abgemeldet. Mit einer ganz starken Leistung gegen den Wald-Michelbacher Torjäger legte Nico Klein einen ganz großen Grundstein, damit der Aufsteiger am Ende einen 4:0-Sieg bejubeln durfte.