Spieler des Tages

18. Spieltag: Sebastian Fischer (TSV Dudenhofen)

Seit Rundenbeginn schnürt der ehemalige TSV-Jugendspieler Sebastian Fischer für die Dudenhöfer die Fußballschuhe, entwickelte sich im defensiven Mittelfeld schnell zu einem wichtigen Stabilisator. In 16 Partien kam Fischer bisher zum Einsatz, erzielte dabei einen Treffer. Aufgrund der großen Personalsorgen des Kreisoberligisten rückte Fischer im Gastspiel bei Tabellenführer TSG Neu-Isenburg ein bisschen nach vorne auf die Achterposition und sorgte für wichtige Impulse im Offensivspiel der Rodgauer. Zu einem Punktgewinn reichte es für den TSV trotz starker Leistung beim 2:3 nicht, zumindest aber gewann TSV-Trainer Jürgen Rödler einige neue Erkenntnisse im Personalbereich.

(piste)