Spieler des Tages

2. Spieltag: Landing Badje (SG Nieder-Roden 2)

Der Spieler des Tages kommt nach gefühlter Ewigkeit mal wieder von der SG Nieder-Roden 2. Stürmer Landing Badje, von den Anhängern am Wochenende "Sir Lancelot" getauft worden, zeigte in seinem zweiten Spiel seine Klasse. Mit zwei Toren und zwei Vorlagen avancierte er zum Matchwinner im Derby bei der SG Rodgau Nord 2. Schnell, wendig und extrem torgefährlich, zudem erkämpfte er sich viele Bälle im Mittelfeld und leitete die Konter ein, eine Bereicherung für den Rodgauer Fußball.

Der 19-Jährige kommt ursprünglich aus Gambia und trainiert bereits seit einem Jahr bei der SGN 2 mit. Der Trainer musste lange Bitten, bis der Spielerpass beantragt wurde, zudem hat der bürokratische Aufwand lange gedauert. Trainer Ralf Paul sagt über seinen Schützling: "Er ist ein Spieler, wie ihn sich jeder Trainer wünscht. In den Trainingseinheiten hat er unsere Abwehr schon zur Verzweiflung gebracht, weil er aus allen Lagen Tore erzielt. Wir hatten schon einige Spieler im Training, wenn dann nach zwei Monaten aus irgendwelchen Gründen noch immer keine Spielerlaubnis da ist, sind sie wieder ganz schnell weg. Lance hat Gott sei Dank durchgehalten und die Mannschaft samt Trainerteam ist froh, ihn zu haben. Er ist übrigens der Spieler mit den meisten Trainingseinheiten. Wir hoffen, dass er uns noch viele Tore schießt." Am Sonntag ist die zweite Mannschaft spielfrei und Landing Badje darf schon mal bei der ersten Mannschaft reinschnuppern.