Spieler des Tages

5. Spieltag: Marco Müller (TSV Dudenhofen)

Marco Müller kickte lange Jahre in Hainhausen, wohin er nach einem Zwischenspiel bei Teutonia Hausen auch zurückkehrte. Im Sommer nun erfolgte ein Wechsel innerhalb Rodgaus, aus dem Norden ging es Richtung Süden zum TSV Dudenhofen. Sein Trainer Dominik Häfner sagt: „Es zeigt sich nun immer mehr, dass es richtig war, mit Marco seit dem Winter immer wieder mal über einen Wechsel gesprochen zu haben. Neben dem Platz hat er vom ersten Tag an gezeigt, wie wichtig er für eine Mannschaft und einen Verein sein kann. Nachdem er die ersten zwei Spiele aussetzen musste, kommt er jetzt immer besser in Fahrt und verleiht uns die nötige Stabilität und Aggressivität, die uns gefehlt hat. Anfangs dachte ich, er macht Spaß mit seiner Aussage Torschützenkönig. Mittlerweile macht er ein Ding nach dem anderen und lässt den Worten Taten folgen. Sportlich und menschlich ist er ein Riesenkerl und für uns ein absoluter Gewinn.“ Der sportliche Gewinn zeigte sich erneut beim 5:0-Sieg am vergangenen Wochenende gegen die SG Wiking, zu dem Marco Müller zwei Treffer beisteuerte.

(piste)