Saniyeoglu verlässt SGN

Ohne auch nur ein einziges Pflichtspiel absolviert zu haben, verlässt Mustafa Saniyeoglu den Gruppenligisten SG Nieder-Roden wieder und kehrt zum FC Hanau 93 zurück. Dort spielte der 24-Jährige bereits in der Saison 2018/2019 in der Verbandsliga Süd.

Saniyeoglu kickte in der Jugend bei der TGS Jügesheim und war vor seinen Engagement in Nieder-Roden beim Ligarivalen Germania Klein-Krotzenburg aktiv. Der Offensivspieler zog sich bei der SGN in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2020/2021 eine Knieverletzung zu und kam daher in den zehn ausgetragenen Punktspielen nicht zum Einsatz.

In Hanau ist Saniyeoglu vornehmlich für das B-Team in der Gruppenliga vorgesehen, kann sich aber mit guten Leistungen für die Hessenliga-Mannschaft der Grimmstädter empfehlen.

(piste)