SGN – „Zuviele Ballverluste“

Die SG Nieder-Roden verliert, nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage, bei Türk Gücu Hanau mit 2:1 (2:0).

„Wir konnten uns leider gegen einen tiefstehenden Gegner zu keinem Zeitpunkt der Partie durchsetzen. Zudem hatten wir einfach zu viele Ballverluste und im Spiel nach vorne falsche Entscheidungen getroffen.“, meinte SGN Trainer Tevfik Kilinc nach dem Spiel. Das frühe Gegentor nach nur zehn Minuten machte die Sache nicht leichter, kurz vor der Halbzeit, zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, fiel das 0:2. Der Nieder-Röder Anschlusstreffer durch Luis Friedrichs in der 90. Spielminute fiel zu spät. Es blieb bei der nicht unverdienten Niederlage der SGN.

Am Samstag geht’s für die Nieder-Röder zu der Übermannschaft der Gruppenliga Frankfurt Ost, den Sportfreunden Seligenstadt. Anstoß ist um 15 Uhr.

SG Nieder-Roden

Bartke – Ekici, Roth, Ring, Friedrichs, Ermert, Nikolov, Militello, Spataro, Völker, Leue (Demirtas, Jäger, Wagner)