Fisch trifft in den Winkel

Die zweite Mannschaft des JSK Rodgau gewann den Vergleich zweier A-Ligisten gegen den A1-Vertreter Squadra Azzurra 99 Offenbach mit 3:2 (1:1). „Die Jungs sind noch sehr mit sich selbst beschäftigt, wir haben noch viel Arbeit vor uns“, meinte JSK-Trainer Rachid Karroua, „wir müssen geduldig sein. Spaß und Laufbereitschaft sind vorhanden, das ist wichtig.“

Weil kein Torhüter zur Verfügung stand, stellte sich in Co-Trainer Ralph Stricker ein Feldspieler zwischen die Pfosten. Mit einem Fernschuss in den Winkel brachte Luis Fisch die Gastgeber nach 32 Minuten in Führung, die Gäste glichen nach einem Abwehrpatzer der Hausherren aber nur vier Minuten später durch Davide Altomari aus. Drei Minuten nach dem Seitenwechsel brachte André Thomas die Jügesheimer wieder in Führung, die Antonio Flagiello in der 71. Minute egalisierte. Vier Minuten später erzielte Kevin Kiefer den 3:2-Siegtreffer für den JSK.

Am Sonntag (17 Uhr) stehen die Rodgauer in der Partie bei der SKG Rumpenheim bei einem weiteren Vertreter der A1-Liga auf dem Prüfstand.

JSK Rodgau 2: Stricker - L. Fischer, Veit, Jeutter, Liebig, Siegfanz, Faß, Thomas, Becker, Fisch, Al Abed (Kiefer, Bouhaddouz, Sommer, Paxton, Kabeller)

(piste)