JSK 2 nimmt Kampf nicht an

Auch nach dem dritten Spieltag wartet der JSK Rodgau 2 in der Kreisliga A2 weiter auf den ersten Punktgewinn. Beim TV Hausen unterlagen die Jügesheimer mit 0:2 (0:1). "Wir haben den Kampf nicht angenommen", bedauerte JSK-Trainer Rachid Karroua, der seine Startelf im Vergleich zur Partie gegen Heusenstamm gleich auf sechs Positionen ändern musste. "Personell ist das Spiel für Spiel derzeit eine Herausforderung", sagte Karroua.

Tobias Steinbrecher brachte die Hausherren nach 18 Minuten in Führung, Youssef Rick sorgte mit dem 2:0 nach 66 Minuten für die Entsheidung zu Gunsten des Turnvereins.

Am Sonntag (13 Uhr) gegen Italsud Offenbach (null Punkte, 4:25 Tore) ist ein Sieg nun Pflicht.

JSK Rodgau 2: Lutz - Jeutter, Liebig, Siegfanz, Faß, Cichutek, Geißler, Thomas, Becker, Kiefer, Bouhaddouz (Barth, Al Abed, Paxton)