TSV 2 mit „verdienten Sieg“

Der TSV Dudenhofen 2 gewinnt sein Gastspiel bei der SG Rosenhöhe Offenbach 3 mit 4:1 (0:0).

„Wie zu erwarten hat die Rosenhöhe tief gestanden und sich auf Konter fokussiert. Dabei haben sie es das ein oder andere mal geschafft, sich hinten heraus zu spielen, ohne jedoch bis ganz nach vorne in die Gefahrenzone zu kommen. Auf der anderen Seite haben wir uns im gesamten Spiel zahlreiche Chancen herausgespielt, jedoch war die Chancenauswertung insbesondere in der 1. Halbzeit sehr fahrig, sodass wir mit einem ernüchternden 0:0 in die Pause mussten.“, meinte TSV Trainer Lukas Gruchot.

Ein frühes Tor durch Nico Becker (56.) in der zweiten Halbzeit war dann der „Büchsenöffner“ für den TSV Dudenhofen. Christian Strzys (71.) und Benjamin Lemke (73.) bauten die Führung auf 3:0 aus, ehe den Offenbachern der Anschlusstreffer gelang. Fünf Minuten vor Abpfiff gelang Lemke der zweite Treffer zum 4:1-Endstand.

„Rein vom Spielverlauf waren beide Halbzeiten sehr ähnlich, jedoch mit dem Unterschied, dass wir unsere Chancen in Halbzeit Zwei rein gemacht und somit die verdienten 3 Punkte aus OF mitgenommen haben. Auch in der Höhe ein absolut verdienter Sieg.“, so Trainer Gruchot.

TSV Dudenhofen

Walter – L. Dauth, Brnic, Garnatz, Usta, Becker, Sinani, Wischer, Sommer, T. Jankowski, Papic (P. Sehnert, Lemke, Strzys)