TSV III mit Kantersieg!

Der TSV Dudenhofen III erledigt seine Hausaufgaben in der Kreisliga C Offenbach Ost und gewinnt haushoch mit 11:0 (5:0) beim FC Alemannia Klein-Auheim II.

Die Partie wurde nach Treffern von Marcel Machtans (6.),, Paul Lechelt (10., 40.), Ussama Naseem Mir (13.) und Christian Strzys (19.) bereits vor dem Seitenwechsel entschieden.

„Naja es war der erwartete Spielverlauf, ohne überheblich klingen zu wollen. Viele Chancen wurden kreiert, das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können.“, meinte TSV Trainer Daniel Frey.

In der zweiten Halbzeit wurde es für die Auheimer nicht besser, bei insgesamt 8 verschiedenen Torschützen durfte fast jeder mal ran. Timo Schreiber (49., 57.), Janes Rasch (61.), Steffen Arheiliger (66., 83.) und Niklas Nordquist (90.) schraubten das Ergebnis auf 11:0 hoch. „Das war schon ein signifikanter Klassenunterschied, nächste Saison wollen wir solche Gegner vermeiden, indem wir eine Liga hochgehen. Unsere Zweite kann vielleicht in die Relegation, die Erste hält wohl die Klasse. Die Sterne stehen gut. Warum sollten wir es nicht beim Namen nennen.“, meinte Trainer Frey.

TSV Dudenhofen

Kraft – Machtans, Kratz, J. Rasch, Witt, Mir, Lechelt, Arheiliger, Strzys, N. Gräfe, Stramke (Nordquist, M. Gräfe, Schreiber)