TSV beendet Saison auf dem 8. Platz!

Der TSV Dudenhofen gewinnt sein letztes Rundenspiel gegen den SV Dreieichenhain mit 2:1 (1:1) und beendet die Saison auf einem respektablen 8. Tabellenplatz.

„Am Anfang hat man dem Gegner angemerkt, dass es um viel geht, mit zunehmender Spieldauer waren wir besser im Spiel.“, meinte Trainer Dominik Häfner .

Nach dem 1:0 durch Simon Heinrich fiel mit dem Pausenpfiff der Ausgleichstreffer durch die abstiegsbedrohten Dreieichenhainer. In der zweiten Halbzeit hat der TSV phasenweise hundertprozentige Chancen am laufenden Band liegen gelassen, ehe Dreieichenhain nochmal zwei gute Möglichkeiten hatte. Der doppelte Heinrich machte kurz vor Schluss alles klar und gab so den Startschuss für einen langen Samstag. Hier gab es dann noch mehrere Spieltagssieger, unter anderem Martin Bepple, der die gute Leistung vom Platz mit in den Club transportieren konnte! Ob diese Performance noch für die „Elf des Tages“ gewertet werden kann, muss redaktionsintern nochmal besprochen werden.

„In einem Spiel, in dem es für uns vermeintlich um nichts mehr ging, haben wir nochmal Moral und Charakter gezeigt und verdient 2:1 gewonnen. Unser Ziel war es, zum Abschluss der Runde nochmal drei Punkte zu holen und das ist uns gelungen. Die Saison auf dem 8 Platz mit 51 Punkten zu beenden ist eine tolle Sache und dafür danke ich den Jungs.“, meinte ein zufriedener Trainer Häfner.

TSV Dudenhofen

Affeldt – Sonnen, Gorhold, P. Jankowski, Klein, Bepple, Kern, Hrbaty, Heinrich, El Issami, Iantorno (Kaka, Brnic)