TSV - Niederlage in Mühlheim

Quelle: D. Affeldt

Der TSV Dudenhofen verliert nach einer Serie von vier Spielen ohne Niederlage bei KV Mühlheim mit 3:1 (0:0).

„Leider haben wir nach der Führung direkt den Ausgleich bekommen, das hat einen Knacks in unser Spiel gebracht und Mühlheim hat das gnadenlos bestraft und nicht unverdient gewonnen.“, meinte TSV Trainer Dominik Häfner.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Stürmer Simon Heinrich die Rodgauer in der zweiten Hälfte in Front (48.). „Wie so oft haben wir es jedoch nicht geschafft, die Führung zu halten und haben in der nächsten Aktion den Ausgleich gefangen. Ab da war Mühlheim griffiger als wir. Nach einem individuellen Fehler haben wir das 2:1 bekommen. In der Folge haben wir alles versucht, um einen Punkt zu holen, dann aber durch einen Konter in der Nachspielzeit das 3:1 gefangen. Es war kein schlechtes Spiel von uns, Mühlheim war den Ticken abgezockter und hat verdient gewonnen.“, meinte Trainer Häfner.

TSV Dudenhofen

Affeldt – Sonnen, P. Jankowski, Wischer, Brajko, Kern, Heinrich, El Issami, Iantorno, Marco Müller, Bepple (Hrbaty)