(510) Jahres-Rückblick, Teil 2

Das Jahr 2019 in Fußball-Rodgau. Ein Rückblick auf die Monate Juli bis Dezember.

Juli: Mitte des Monats kündigt der JSK Rodgau das erste Rodgau Blitz-Turnier an, das Ende des Monats stattfinden soll. Vier Mannschaften sind dabei, Gastgeber JSK sichert sich nach hartem Kampf im Elfmeterschießen gegen die SG Rodgau Nord den ersten Platz. Der TSV Dudenhofen absolviert rund um das Naturfreundehaus Moret ein Trainingslager, Yasin Sinan wird Co-Trainer bei der SG Nieder-Roden 2. Der Nieder-Röder Zahnarzt Dr. Uwe Drews initiiert ein Freundschaftsspiel zwischen dem SV Rülzheim (Südpfalz), bei dem er erster Vorsitzender ist, und der Sportgemeinschaft. Rodgau-Fussball steigt in das Trainergeschäft ein und übernimmt die F-Junioren der SG Nieder-Roden.

August: Die SG Nieder-Roden startet mit einem 2:0-Sieg im Offenbacher Kreisderby bei Germania Klein-Krotzenburg in die Gruppenliga-Saison, A-Ligist SG Rodgau Nord scheitert in der ersten Runde des Kreispokals mit 0:3 gegen Squadra Azzurra Offenbach, Kreisoberligist TSV Dudenhofen mit 0:5 am Ligarivalen TSG Neu-Isenburg. Der JSK Rodgau startet eine Woche später als die Konkurrenz in die Verbandsliga-Saison. Aber wie! In Wald-Michelbach gelingt ein 4:0-Sieg. Die SG Rodgau Nord gewinnt das erste Punktspiel ihrer Vereinsgeschichte gegen den TV Rembrücken mit 6:2. Dagegen unterliegt der TSV Dudenhofen in der KOL beim FC Offenthal mit 2:3. Fair-Play vom feinsten: Matthias Lisowski vom TSV Dudenhofen 2 gibt in der 90. Minute der B-Liga-Partie beim TSV Klein-Auheim ein Handspiel zu, den fälligen Handelfmeter nutzen die Hausherren zum 2:2.

September: Beim 4:2 im Kreisoberliga-Spiel gegen die SG Götzenhain gelingt Simon Heinrich vom TSV Dudenhofen bereits sein zweiter Viererpack in der laufenden Saison. Noch besser trifft Lucas Rau, der beim 10:1 des TSV 3 beim TV Rembrücken 2 siebenmal erfolgreich ist. Die SG Nieder-Roden schickt im Kreispokal die zweite Mannschaft zum A-Ligisten FC Maroc nach Offenbach – und setzt sich mit 2:1 durch. Der JSK Rodgau gewinnt sein Pokalspiel gegen die Spvgg. Hainstadt mit 7:0. B-Ligist SG Rodgau Nord 2 feiert im sechsten Anlauf mit dem 5:3 bei Kickers Obertshausen 2 den ersten Saisonsieg, Ligarivale TSV Dudenhofen 2 triumphiert beim Tabellenführer Spvgg. Seligenstadt 2 mit 3:2. Rückkehrer Marc Väth erzielt bei seinem Comeback für die SG Nieder-Roden 2 beim 8:2 gegen Kickers Obertshausen 2 drei Treffer.

Oktober: Kracher am Feiertag: Die SG Nieder-Roden 2 siegt in der B-Liga bei Tabellenführer RW Offenbach nach einem 2:4-Rückstand noch mit 5:4. Eine Klasse höher gewinnt die SG Rodgau Norf das Stadtderby beim JSK Rodgau 2 mit 2:1. Die erste Mannschaft der Jügesheimer blamiert sich im Kreispokal-Achtelfinale bei Kreisoberligist Germania Bieber mit 1:4, Gruppenligist SG Nieder-Roden zieht mit einem 5:3-Erfolg beim A-Ligisten FC Neu-Isenburg in die nächste Runde ein – dieses Mal spielt die erste Vertretung. In der B-Liga gewinnt die SG Nieder-Roden 2 erneut das Derby gegen den TSV Dudenhofen 2 – nun mit 3:2. Der JSK Rodgau 2 kassiert in der A-Liga eine Klatsche nach der anderen, verhindert aber den Absturz auf den letzten Tabellenplatz.

November: Nach einem 1:2 gegen den bis dato punktgleichen TV Hausen ist der JSK Rodgau 2 in der A-Liga doch noch auf den letzten Rang abgerutscht. Die erste Vertretung der Jügesheimer kassiert mit dem 0:1 in Urberach die vierte Niederlage mit einem Tor Unterschied hintereinander. Bitter. Supersache: Der „Movember“ des TSV Dudenhofen zu Gunsten des Frankfurter Vereins MainLichtblick geht in die zweite Runde, im strömenden Regen trennen sich die Dudenhöfer und Germania Bieber 2:2. Die SG Rodgau Nord setzt sich auch im zweiten Stadtderby der A-Liga gegen den JSK Rodgau 2 durch, dieses Mal mit 3:0. Aufgrund anhaltender Personalsorgen debütieren einige Jugendspieler des TSV Dudenhofen in der ersten Mannschaft. Unter anderem Nico Becker, der trotz der 0:2-Niederlage in Mainflingen einen sehr guten Eindruck hinterlässt. Mit 6:3 schlägt die SG Nieder-Roden Spitzenreiter RW Offenbach zum zweiten Mal in dieser Saison. Nach einer Negativserie von 13 sieglosen Partien (drei Punkte) feiert der JSK Rodgau 2 in der Kreisliga A2 mit dem 4:2 (0:1) gegen Aufsteiger Alemannia Klein-Auheim den zweiten Saisonsieg.

Dezember: Paukenschlag beim Verbandsligisten JSK Rodgau: Trainer Andreas Humbert nimmt sich nach siebeneinhalb Jahren in Jügesheim eine Auszeit und gibt das Traineramt beim JSK ab. Nachfolger Maik Rudolf wird der Mannschaft nach dem 4:1-Sieg gegen den VfB Ginsheim 2 im letzten Spiel des Jahres vorgestellt. Nach dem 4:0-Sieg beim FC Alemannia Klein-Auheim ist A-Ligist SG Rodgau Nord bereits seit 360 Minuten ohne Gegentor. Spielausschuss Stefan Kloos beendet nach fast 25-jähriger Tätigkeit sein Engagement beim TSV Dudenhofen.

(piste)